Skip to main content

 

 

 

 

Am 8. Mai
Von 10.00 bis 13.00 Uhr
In der Alten Kongresshalle
Alle Areas

Für alle Gipfel-Gäste inklusive. Hier geht`s direkt zur Gipfel-Anmeldung

Premium-Sponsor des Gipfel-Basecamps

 

 

Worum geht`s

Nach dem großen Erfolg des 1. Basecamps geht die Ideen- und Workshop-Session am Vormittag nach dem INSIDE Branchen-Gipfel in die zweite Runde – konzeptionell leicht gestrafft. Wir arbeiten an Inhalten für alle Sinne, die unsere Gäste über die Alte Kongresshalle verteilt anregen werden – auf der Hauptbühne im Saal, im Foyer, in der Gipfel-Lounge. Die Hauptbühne im Saal wird im Zeichen der KI-Revolution stehen. Wir bieten ein Workshop-Programm, das jedem Kreativen und Unternehmer die Chancen und Möglichkeiten aufzeigt, die sich durch künstliche Intelligenz in seinem operativen Alltag ergeben. Wie fängt man an? Wer kann das überhaupt verstehen? Wie spricht und arbeitet man effizient und effeektiv mit seinem neuen KI-Kollegen? Wie weit kann es gehen? Wovon sollte man lieber die Finger lassen?

Von der Hauptbühne des Basecamps werden Sie Antworten auf all diese Fragen mitnehmen.

Konditionen

Das Basecamp ist im Gipfel-Ticket inclusive. Das Basecamp ist aber auch solo buchbar. Das Basecamp-Ticket kostet 500,- Euro. Es beinhaltet den Zugang zu allen Sessions auf dem Basecamp sowie die Tagesverpflegung.

Basecamp-Buchungen bitte per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Stichwort: Gipfel-Basecamp 2024.

Moderation

Simon Feldmer

INSIDE

Stage Host Saalbühne

Philip Kehela

Mokebo

 

 

Ihre Sparringspartner im Saal

Latent-Session mit Florian Bailey

Teaming with AI – die ganze Kraft der digitalen Revolution

Google-Session mit Maike Schnell

Möbel & AI: Ab in die Praxis

Neuland-Session mit Karl-Heinz Land

KI für den Mittelstand: Revolutionieren Sie Ihr Business mit KI

Florian Bailey ist der Geschäftsführer für Strategie und Zukunft bei Latent, einer Beratungsfirma, die sich auf Innovation, Strategie und Design spezialisiert hat. Bailey entwickelt seit 25 Jahren digitale Produkte und Plattformen an der Schnittstelle zwischen Daten, Algorithmen und Nutzern. Mit seiner Arbeit bei Latent, gegründet mit dem Ziel, innovative Ansätze in der Anwendung von AI zu entwickeln, gilt er als einer der innovativsten Denker in der Branche.Neben seiner Haupttätigkeit leitet Bailey die Initiative „Teaming with AI“, die sich damit befasst, wie Teams und Organisationen effektiv mit AI zusammenarbeiten können und wie sich ihr Arbeitsalltag dadurch verändert. In den vergangenen 14 Monaten hat Bailey in diesem Rahmen mit mehr als 400 Teilnehmern Workshops durchgeführt, um neue Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsfälle für generative KI zu erforschen und zu entwickeln. In seiner Freizeit leitet Florian Bailey das nachhaltigste deutsche Sternerestaurant in Deutschland, das “etz” in Nürnberg.

Maike Schnell ist seit 2003 bei Google und arbeitet als Industry Leader gemeinsam mit ihrem Team von Industry Managern mit international tätigen Key Accounts. Spezieller Fokus liegt dabei auf der zielgerichteten Beratung rund Googles Marketinglösungen und auf der Beschleunigung der digitalen Transformation im Bereich Handel mit dem Schwerpunkt auf ‘Home & Garden’ und ‘DIY’. Hierfür kann Maike auch auf umfangreiche Erfahrungen aus der Vertriebssteuerung, dem Management internationaler Change Prozesse und der Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen zurückgreifen. Vor Google war Maike bei unterschiedlichen Agenturen für Eventmarketing, PR und Sponsoringberatung verantwortlich. Ihr Studium der Angewandten Kulturwissenschaften schloss sie mit dem Grad Magister Artium an der Universität Lüneburg ab.

Als international gefragter Keynote Speaker und Coach, als Visionär und Autor sowie als Insider der digitalen Transformation, versteht Karl-Heinz Land es, ein Bewusstsein für Tempo, Tiefe und Ausmaß der Digitalisierung zu schaffen. Als begeisterter KI-Experte bringt er das immense Potential dieser Technologie auf die Bühne und schlägt die Brücke zwischen zukunftsweisenden KI-Innovationen und den realen Herausforderungen von Unternehmen und Organisationen. Bereits 1986 leitete er sein erstes KI-Projekt beim Krupp-Forschungsinstitut, ein früher Meilenstein in seiner inzwischen mehr als 30-jährigen Karriere in Big Data, Analytics und Datawarehouse. Für seine wegweisenden Beiträge wurde er 2006 als Technology Pioneer des World Economic Forums ausgezeichnet.

Premium-Sponsor des Gipfel-Basecamps